LINGL feiert 80-jähriges Firmenjubiläum

13. Feb. 2018

Auf eine 80-jährige Unternehmensgeschichte blickte die Hans Lingl Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH & Co. KG in diesem Jahr zurück. 80 Jahre voller Beständigkeit und Veränderung, voller Tradition und Innovation. Was 1938 mit einem Patent zum Engobieren von Dachziegeln in einer Fahrradwerkstatt begann, ist heute eine international erfolgreiche und vielseitig aufgestellte Unternehmensgruppe mit mehr als 500 Mitarbeitern weltweit.

 

Dieses Jubiläum nahm LINGL zum Anlass, um mit seinen Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Besuchern von nah und fern im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ gebührend zu feiern.

 

Eröffnet wurde der offizielle Programmteil mit Festansprachen und Grußworten von Hugo Schneider (Geschäftsführer), Frank Appel (Gesellschafter), Michael Winterhoff (Beiratsvorsitzender), Hubert Hafner (Landrat Kreis Günzburg), Hubert Fischer (1. Bürgermeister Stadt Krumbach), Anton Hörl (Vorstandvorsitzender BZV), Stephanie Ammicht (Geschäftsführerin bayme) und Oliver Stipar (Regionalgeschäftsführer IHK Schwaben).

 

Im weiteren Verlauf bot der Tag der offenen Tür den zahlreichen Besuchern die Möglichkeit, bei informativen Werksführungen hinter die Kulissen des Anlagenbauers zu blicken und interessante Einblicke in die innovative Arbeitswelt bei LINGL zu erhalten. Das leckere Essen sowie die etlichen Festattraktionen, u.a. ein Rennwagen-Fahrsimulator, Torwandschießen und ein Ballonkünstler, sorgten bei Groß und Klein für jede Menge Spaß und gute Stimmung. Um die musikalische Unterhaltung kümmerte sich der regionale Musikverein Attenhausen, der mit zünftiger, bayrischer Musik den Tag begleitete. Auch der kulinarische Genuss kam beim umfangreichen Essens- und Getränkeangebot nicht zu kurz, so dass kein Gast hungrig nach Hause gehen musste.

 

LINGL freute sich über den großen Anklang und die zahlreichen Interessierten und Familien, die das rundum gelungene Fest besuchten und im Hause LINGL schöne und unterhaltsame Stunden verbrachten.