LINGL-Claw-Maschine - das Highlight auf der KRU2019

11.-14. Okt.2019

Zusammen mit rund 140 Ausstellern präsentierte sich LINGL erstmals auf der Leistungschau KRU in Krumbach. Jeder – groß oder klein, jung oder alt – war begeistert von der selbst gebauten „Claw-Maschine“ unserer Auszubildenden, die als Highlight auf dem LINGL-Messestand regelrecht bekannt wurde. Zeitweise bildeten sich eine lange Schlange mit Menschen, die ihr Glück am Greifautomaten versuchten. Es freute uns, dass wir auch viele bekannte Gesichter auf der KRU begrüßen durften.

Wir möchten uns auch an dieser Stelle bei unseren Auszubildenden und Organisatoren des Messestandes für das große Engagement bedanken!

Clemson Brick Forum 2019 - Ein voller Erfolg

01.-02. Okt. 2019

Ein voller Erfolg war auch in diesem Jahr die Teilnahme am Clemson Brick Forum in Anderson/SC, USA.

Mit einem deutlichen Anstieg der Besucherzahl war das Event vom 01.-02. Oktober 2019 eine sehr gute Plattform für die Firma LINGL und dessen amerikanischer Tochter LIS, um sich dem Fachpublikum zu präsentieren. Als besonderes Highlight sind unsere beiden Vorträge hervorzuheben. Die Themen „Where Atmospheres Makes Color“ und „OEE-Maschinenbediensystem“ stießen auf große Begeisterung und waren entsprechend auch Hauptgesprächsthemen an unserem Messestand.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern für das große Interesse und würden uns freuen, bald wieder von Ihnen zu hören.

Klicken Sie sich gerne durch die beiden neuen Flyer:

Where Atmosphere makes Color

OEE-Machinery

LINGL als Aussteller auf der ASEAN Ceramics 2019

28.-30.08.2019

Vom 28.-30.08.2019 stellte LINGL bereits zum dritten Mal in Folge auf der Asean Ceramics in Bangkok, Thailand, aus. In diesem Jahr erfolgte die Teilnahme auf einem Gemeinschaftsstand mit der Firma ECT-Kema. Die Messe erfährt seit Jahren einen erhöhten Zuspruch und war auch für LINGL und ECT-Kema ein voller Erfolg.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und freuen uns, bald von Ihnen zu hören.

13 neue Auszubildende starten bei LINGL und SMB ins Berufsleben

01. September 2019

Das Bild zeigt die neuen Auszubildenden der Firma LINGL zusammen mit Geschäftsführer Hugo Schneider und Personalleiter Harald Gruber sowie den jeweiligen Ausbildern.

Am 01.09.2019 fiel für insgesamt elf neue Auszubildende bei LINGL und zwei neue Auszubildende bei der Tochterfirma SMB der Startschuss in das Berufsleben.

Hugo Schneider (Geschäftsführer), Harald Gruber (Bereichsleiter Personal- und Sozialwesen) sowie die zuständigen Ausbilder hießen zusammen mit dem Betriebsrat die neuen Auszubildenden herzlich Willkommen. Nach der offiziellen Begrüßung lernten sich die jungen Mitarbeiter im Rahmen einer Auftakt-Veranstaltung untereinander und ihre Ausbilder besser kennen. Die Auszubildenden erfuhren Wissenswertes rund um die Firmen LINGL und SMB sowie über ihren neuen Berufsalltag. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der betriebseigenen Kantine folgte eine interessante Betriebsbesichtigung.

Die Palette der Ausbildungsberufe reicht von Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d), Mechatroniker (m/w/d), Industriemechaniker (w/m/d) bis hin zum Technischen Produktdesigner (w/m/d) und Fachinformatiker (w/m/d).

Darüber hinaus bietet LINGL auch Ausbildungsplätze in dualen Studiengängen an: Im September begannen zwei der elf Auszubildenden ihre Ausbildung zum Bachelor of Engineering in den Studiengängen Maschinenbau sowie Elektro- und Informationstechnik in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule in Ulm.

Zusätzlich zu den genannten Ausbildungsberufen bildet die Firma LINGL erstmals zum Ausbildungsbeginn 2019 im dualen Studiengang „Werkstofftechnik Glas & Keramik“ in Zusammenarbeit mit der Hochschule in Koblenz aus. Hierfür konnten wir einen bereits beschäftigten Mitarbeiter bei LINGL gewinnen.

Die Ausbildung von qualifiziertem Nachwuchs ist seit Jahrzehnten ein zentraler Bestandteil der Unternehmenspolitik. LINGL sichert damit die eigene Zukunft und wird darüber hinaus seiner Verantwortung als wichtiger Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb in der Region gerecht.

Insgesamt werden bei LINGL derzeit 44 Auszubildende in den verschiedensten Ausbildungsberufen beschäftigt.

LINGL-Azubis mit sehr guten IHK-Abschlüssen

28. Aug. 2019

Ehemalige Auszubildende (vorne v.l.n.r. Christoph Bader, Sofia Hank, Michael Dolinac, Janik Eifler) der Firma Lingl zusammen mit dem Bereichsleiter für Personal- und Sozialwesen Harald Gruber sowie den verantwortlichen Ausbildern.

Am 27.08.2019 erhielten vier Auszubildende der Firma Lingl, die im Sommer 2019 ihre IHK-Prüfung erfolgreich bestanden haben, im Rahmen einer kleinen Feier ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Alle Absolventen haben hervorragende Leistungen erzielt, wofür Herr Harald Gruber, Bereichsleiter Personal- und Sozialwesen, den ehemaligen Auszubildenden herzlich gratulierte.

Zwei von vier Prüflingen haben ihren IHK-Abschluss mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen. Janik Eifler hat die Ausbildung zum Industriemechaniker nach einer verkürzten Lehrzeit von drei Jahren mit der Traumnote 1,2 beendet. Ebenfalls drei Jahre dauerte die Ausbildung zum Mechatroniker

von Christoph Bader. Er hat seine Ausbildung mit dem hervorragenden Ergebnis von 1,3 bestanden. Beide frisch Ausgelernten erhielten einen Gutschein überreicht.

Die Firma Lingl ist stolz auf Ihren Nachwuchs und investiert auch in Zukunft weiter in die Ausbildung von jungen Menschen. Auch für das Jahr 2020 bietet das Krumbacher Unternehmen wieder attraktive Ausbildungsberufe sowie duale Studiengänge an.

Abkühlung für die LINGL-Mitarbeiter

24. Juli 2019

Am Mittwoch, den 24. Juli 2019 überraschte die Geschäftsleitung der Firma Hans Lingl Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH & Co. KG ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer Runde Eis für alle. Nach der Mittagspause klingelte der Eismann bei über 35 Grad und verwöhnte die Belegschaft mit italienischen Eisköstlichkeiten. Der Eiswagen fuhr quasi einmal über das gesamte Werksgelände, sodass auch wirklich alle Mitarbeiter etwas davon hatten und sich abkühlen konnten. Die Aktion wurde von der LINGL-Belegschaft sehr positiv aufgenommen.

LINGL mit Tochter LUK als Aussteller auf der Ceramics UK

10.-11. Juli 2019

Vom 10. bis 11. Juli 2019 war LINGL zusammen mit der Tochter LUK (Niederlassung in GB) auf der Ceramics UK in Telford vertreten und stellte erstmals auf dieser Messe aus.

Ceramics UK 2019 ist Europas einzige kostenlose Ausstellung und Konferenz, die sich auf die Präsentation der historischen, wachsenden und fortschrittlichen Keramik und des technischen Glases für eine Reihe von Anwendungen mit Lieferanten und Endverbrauchern weltweit konzentriert.

In Zusammenarbeit mit The Advanced Materials Show begrüßte die Veranstaltung über 200 Aussteller, über 3.000 Teilnehmer und über 100 Referenten zu einer vierspurigen Konferenz.

Die Messe erfreute sich in diesem Jahr großer Beliebtheit und war auch für LINGL mit einer Vielzahl neuer Anfragen ein großer Erfolg, weshalb bereits beschlossen wurde, im Jahr 2020 wieder auf der Ceramics UK auszustellen.

Vielen Dank an alle unsere Besucher und LINGL freut sich darauf, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

LINGL und SMB gemeinsam auf der LIGNA 2019 in Hannover

27.-31.05.2019

Zwei Unternehmen, ein Stand:

SMB und LINGL freuten sich auf der Ligna über einen stark besuchten Stand und zahlreiche Bestandskunden sowie neue Kontakte. Großes Interesse fand dabei die Präsentation von Konzepten für Komplettanlagen. Es gingen internationale Anfragen für Mechanisierung und Automatisierung ein. Insgesamt freuten sich SMB und LINGL über viele positive Eindrücke auf der Ligna in Hannover.

LINGL-Azubis für Ausbildungsleistungen ausgezeichnet

13.06.2019

Das Bild zeigt die ausgezeichneten Prüflinge der Firma LINGL zusammen mit dem Ausbilder Mechanik, Martin Schorer und dem Ausbilder Elektro, Anton Schneider. (Bildnachweis: Andreas Emmert)

Die Geschäftsleitung und die Ausbildungsverantwortlichen der Firma LINGL freuten sich auch in diesem Jahr sehr über die Einladung der IHK Schwaben zur Auszeichnung der besten Absolventen im Prüfungsjahr 2018/2019 aus den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm. Die ehemaligen Auszubildenden Daniel Seidl (Industriemechaniker) und Simon Thoma (Elektroniker für Automatisierungstechnik) haben ihre Ausbildung mit der Traumnote „sehr gut“ abgeschlossen. Sie sind somit die besten Absolventen in ihrem Ausbildungsberuf und erhielten von der IHK Schwaben eine Urkunde überreicht. Mit bei der Auszeichnungsfeier am 04.06.2019 waren auch die verantwortlichen Ausbilder, die sich sehr über den Erfolg ihrer Schützlinge freuten: „Mit diesem hervorragenden Prüfungszeugnis haben sie sich eine sehr gute Basis für ihre berufliche Zukunft geschaffen.“

Ein toller Erfolg, der das Unternehmen als Top-Ausbildungsbetrieb auszeichnet. Für LINGL bildet die Ausbildung einen wichtigen Bestandteil in der Unternehmensstrategie. Auch in Zukunft investiert das Unternehmen aktiv in die Förderung von motivierten Nachwuchskräften, um eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Unternehmensentwicklung zu sichern.

Zum Ausbildungsbeginn im September 2020 bietet LINGL wieder abwechslungsreiche und zukunftsorientierte Ausbildungsplätze mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten an. Besuchen Sie die Firmen-Webseite und entdecken Sie dort die Ausbildungsplätze und dualen Studiengänge für das Jahr 2020.

Ceramics Expo - für LINGL zum dritten Mal in Folge

05. Juni 2019

Vom 30.04.-01.05.2019 stellte LINGL bereits zum dritten Mal in Folge auf der Ceramics Expo in  Cleveland, Ohio, USA aus. Die Messe erfährt seit Jahren einen erhöhten Zuspruch und war auch für LINGL ein voller Erfolg, weshalb bereits heute die Entscheidung gefallen ist, auch 2020 wieder als Aussteller auf der Ceramics Expo dabei zu sein.

Vielen Dank an alle Besucher.